Vier Arten von Brautsträußen

Ein moderner Brautstrauß

Der moderne Strauß ist ein einzigartiges und aufregendes Accessoire für die Braut. Er kann aus verschiedenen Blumen zusammengesetzt werden und ist ein wahres Statement-Piece für den großen Tag. 

Trockenblumen sind eine beliebte Wahl für moderne Brautsträuße, da sie lange haltbar sind und einen natürlichen Look kreieren. Winter Brautsträuße sind ebenfalls eine tolle Wahl, da sie meistens aus Blumen bestehen, die in der kalten Jahreszeit in voller Blüte stehen. Blaue Blumen sind eine weitere beliebte Wahl für moderne Brautsträuße, da sie einen einzigartigen Farbakzent setzen, der gut zu weißen oder beigefarbenen Kleidern passt. Moderne Brautsträuße können auch klein und schlicht sein – ein kleiner, aber feiner Blumenstrauß ist oft die perfekte Wahl für die Braut, die es vorzieht, nicht den ganzen Tag im Mittelpunkt zu stehen.

 

Ein klassischer Braustrauß

Alles über Brautsträuße

Der klassische Strauß – das ist der perfekte Blickfang für Deine Hochzeit! Er ist elegant und zeitlos und wird Dich sicherlich in Erinnerung behalten. Der klassische Brautstrauß ist aus weißen oder cremefarbenen Blüten zusammengesetzt und wird mit einem schönen Band umwickelt. Für einen neumodischen Twist kannst Du auch Blüten in anderen Farben wählen.

Ein Vintage-Brautstrauß

Alles über Brautsträuße

Wenn Du etwas anderes suchst, als das klassische weiße Bouquet, wirst Du hier fündig. Vintage-Brautsträuße sind meist aus Blüten in zarten Pastelltönen zusammengesetzt und mit Spitze oder Seide umwickelt. Dieser Strauß ist perfekt für eine romantische Hochzeit und wird Dich sicherlich in Erinnerung behalten.

 Ein rustikaler Brautstrauß

Alles über Brautsträuße

Rustikale Brautsträuße sind meist aus Blumen gebunden, die in der Natur wachsen. Diese Brautsträuße sehen besonders schön aus, wenn sie in Kombination mit Holz, Metall oder anderen Naturmaterialien verwendet werden. Rustikale Brautsträuße können auch aus gewöhnlichen Blumen wie Rosen, Tulpen oder Lilien gebunden werden. Wenn Du einen rustikalen Brautstrauß suchst, der Dich an die Natur erinnert, dann ist ein rustikaler Brautstrauß genau das Richtige für Dich

Welche Blumen können Teil deines Brautstraußes sein?

Die Auswahl der Blumen für deinen Brautstrauß ist eine wichtige Entscheidung. Schließlich wirst du den Strauß während der gesamten Zeremonie und auf den Fotos tragen. Die Blumen sollten also nicht nur schön aussehen, sondern auch zu deinem Kleid und dem Stil der Hochzeit passen.

Eine beliebte Wahl für Brautsträuße sind Rosen. Rosen stehen für Liebe und Romantik und sind daher perfekt für eine Hochzeit. Sie können in vielen verschiedenen Farben erhältlich sein, sodass du sie perfekt an dein Kleid und die Farbe der Hochzeit anpassen kannst.

Eine weitere beliebte Blume für Brautsträuße ist die Lilie. Lilien stehen für Schönheit und Aufrichtigkeit und sind daher ebenfalls eine gute Wahl für eine Hochzeit. Sie können in verschiedenen Farben erhältlich sein.

Nelken waren früher nicht die erste Wahl für den Brautstrauß, sind heute aber
eine beliebte Blume für den großen Tag. Gerade für klassische Sträuße und Kränze sind Nelken beliebt, da sie auch vergleichsweise günstig sind.

Sonnenblumen für Deinen Brautstrauß? Warum nicht! Die strahlenden Blüten passen hervorragend zu einer frechen und unkonventionellen Braut. Kombiniere sie mit ein paar wilden Gräsern und du hast den perfekten rustikalen Brautstrauß.

Orchideen können ebenfalls einen modernen oder klassischen Brautstrauß ergänzen. Sie sind eine beliebte Wahl für Brautsträuße, da sie so viele verschiedene Formen, Farben und Größen haben.

Auch Flieder und Veilchen können Blumen für den Hochzeitsstrauß sein. Die Farbe Violett steht für Wahrheit und Reinheit. Veilchen stehen für die Jungfräulichkeit. Zusammen sind sie ein Symbol für die Keuschheit der Braut.

Was kostet Dein Brautstrauß?

Die Kosten eines Brautstraußes sind abhängig von vielen Faktoren wie der Größe, aber auch, wie komplex die Anrichtung ist und welche Blumen gerade Saison haben.

Der Durchschnittspreis für einen Brautstrauß liegt bei 150 bis 200 Euro. Doch es gibt auch günstigere Varianten. So kostet ein kleinerer Trockenblumenstrauß nur etwa 100 Euro. Soll der Brautstrauß ganz simpel sein, können auch schon 50 Euro Budget genügen. Nach oben sind bei den Kosten kaum Grenzen gesetzt.

Wer sucht den Brautstrauß aus?

Traditionell suchte der Bräutigam den Strauß aus und überraschte die Braut damit. Aber das gibt es heute nicht mehr.

Ist es die Braut, die sich vom ersten Moment an einen bestimmten Strauß vorgestellt hat?  Oder ist es einer von beiden, der weiß, welche Blumen seine Liebste am liebsten mag? Oder entscheidet das Paar gemeinsam, welchen Strauß es an seinem großen Tag tragen möchte? Beim Aussuchen könnt Ihr Eure eigenen Regeln aufstellen und Spaß haben.

In welcher Hand hält man den Brautstrauß?

In der rechten oder in der linken? Die traditionelle Antwort lautet: In der rechten! Denn der Brautstrauß ist mehr als nur ein schönes Arrangement aus Blumen. Er ist ein Symbol für Fruchtbarkeit, Glück und Liebe. Und genau deshalb sollte er in der rechten Hand gehalten werden – der Hand, die dem Herzen am nächsten ist.

Alternativen zum Brautstrauß

Der Brautstrauß ist ein häufiger Bestandteil vieler Hochzeiten – aber was, wenn du nicht die klassische Braut bist und auf der Suche nach Alternativen bist?

Ein Blumenarmband ist eine schöne Alternative zum traditionellen Brautstrauß. Es ist ideal für diejenigen, die nicht gerne einen großen Strauß tragen möchten. Blumenarmbänder sind in der Regel leicht zu tragen und sehen sehr elegant aus.

Blumenbox heißt eine weitere Brautstraußalternative (obwohl sie nicht sehr verbreitet sind). Das Besondere an einer Blumenbox ist, dass sie länger haltbar ist als ein herkömmlicher Strauß. Bei der Gestaltung einer Blumenbox kannst Du Dich richtig austoben. Sie eignet sich sowohl für einen rustikalen Hochzeitsstil als auch für einen modernen Look. Achte darauf, dass die Blumenbox nicht zu schwer wird.

Ein Haarkranz aus Blumen kann ebenfalls statt eines Brautstraußes verwendet werden. Hier können die Blumen als Diadem getragen oder direkt in die Haare eingeflochten sein, als Teil der Brautfrisur. Haarkränze bieten eine erstaunliche Vielfalt an Möglichkeiten und haben den unschlagbaren Vorteil, dass man immer die Hände frei hat.